Gemeinde Trausnitz

Seitenbereiche

Logo der Gemeinde Trausnitz
Logo der Verwaltungsgemeinde Pfreimd

Volltextsuche

| Ein paar Wolken

Seiteninhalt

Das Dorf und seine Geschichte

Das Pfreimdtal ist eine der schönsten und reizvollsten Landschaften im Oberpfälzer Wald. Am Unterlauf der Pfreimd, an den Nordhängen dieses Tales liegt der historische Ort Trausnitz, eingebettet in eine abwechslungsreiche und hügelige Landschaft, umgeben von vielen Wäldern.

Einzigartig machen Trausnitz zwei historische Kostbarkeiten:
Die Burg und die Versöhnungskapelle mit Sachsenturm können mit stolz als Wahrzeichen der kleinen Gemeinde präsentiert werden. Berühmt wurden beide Bauwerke durch die 28-monatige Gefangenschaft Friedrichs des Schönen von Österreich nach der Schlacht bei Mühldorf und der späteren Versöhnung. Aus dieser Schlacht zwischen Ludwig dem Bayer und Friedrich auf der Ampfinger Heide bei Mühldorf am 28. September 1322 ging der Habsburger als Verlierer hervor und wurde auf der Burg Trausnitz gefangen gesetzt. Dieser Kampf stellt zugleich die letzte große Ritterschlacht auf deutschem Boden dar.

1955 errichtete die Kraftwerksgruppe Jansen in Trausnitz ein Pumpspeicher-Kraftwerk mit zwei Speicherseen, dem Talspeicher und dem Hochspeicher. Der Bau brachte erstmals Arbeit in die Region und war somit für viele aus dem Ort und der Umgebung der Auslöser für Lohn und Brot. Es folgten somit die „goldenen Jahre“ für die Ortschaft.

In einer einzigartigen Freilichtinszenierung spielte das Dorf 1992 und 1997 nach 1926 wieder seine Geschichte. Die Burgfestspiele waren und sind Ausdruck einer lebenden Gemeinschaft. Trotz des großen Erfolges ist es leider bis heute zu keiner Wiederaufführung gekommen.

Weitere Informationen

Kontakt

Gemeinde Trausnitz
Hauptstrasse 22
92555 Trausnitz

Tel.: 09655 322
Fax: 09655 7569842