Gemeinde Trausnitz

Seitenbereiche

Logo der Gemeinde Trausnitz
Logo der Verwaltungsgemeinde Pfreimd

Volltextsuche

heiter

| heiter

Seiteninhalt

Das Skapulierfest

Hauptfest der kirchlichen und politischen Gemeinde

Ein Zeugnis aufrichtiger Marienverehrung legt die Pfarrei Trausnitz immer am dritten Wochenende im Juli ab. Das Hauptfest der Bruderschaft „Unserer Lieben Frau vom Berge Karmel“ und der Marianischen Männerkongregation, im Volksmund Skapulierfest genannt,  ist seit annähernd dreihundert Jahren fester Bestandteil im Leben der Gemeinde. Die Bezeichnung leitet sich von Skapulier ab, einem Bestandteil des Ordenshabits. Besondere Bedeutung bekam das Fest durch die Verbindung mit dem braunen Skapulier. Dieses Sakramentale geht auf eine Vision des hl. Simon Stock zurück, einem Generaloberen der Karmeliten, dem die Gottesmutter Maria erschien. In der Vision trug sie ein Skapulier in der Hand und gab dem hl. Simon Stock das Versprechen, dass jeder, der es trage, unter ihrem besonderen Schutz stehe.

Für die Trausnitzer ist es nicht liebgewonnenes Brauchtum oder sogar Volktümelei sondern eine tiefe Marienverehrung, die das Skapulierfestes bis in unsere Tage erhalten hat. Eine Tradition, die aus dem Herzen kommt. Nur so ist es zu verstehen, dass sich alle Jahre wieder so viele Gläubige der Gottesmutter weihen. Auch die Wallfahrer aus Moosbach und Tännesberg machen sich jedes Jahr auf den Weg, um mit den Trausnitzern diese segensreichen Tage zu feiern.

Umrahmt werden die Festtage mit dem weltlichen Teil, für den die Vereinsgemeinschaft Trausnitz zuständig ist.


Unser Tipp:
Wohnen Sie am Skapulierfest Samstag im Anschluss an die Marienfeier der Lichterprozession bei.  Hier ziehen die Gläubigen mit Fackeln und Kerzen durch die Straßen. Immer ein andächtiger und emotionaler Moment.

Bild von der Skapulierbruderschaft in der Pfarrkirche
Bild von der Skapulierbruderschaft in der Pfarrkirche

Weitere Informationen

Kontakt

Gemeinde Trausnitz
Hauptstrasse 22
92555 Trausnitz

Tel.: 09655 7563004
Fax: 09655 7569842